Profil-/Wahlpflichtbereich

 

Während der Unterstufe bietet die Fachschule den Schülerinnen und Schülern einen Wahlpflichtbereich an, dessen Kursangebote eine individuelle berufliche Qualifikation nach eigenen Interessen ermöglicht, aber auch neue Anregungen und Vertiefungen bietet: Insgesamt wählen die Schülerinnen und Schüler vier verschiedene Kursangebote aus, pro Halbjahr jeweils zwei mit einem Theorie – und Praxisschwerpunkt. Das Ziel dieser halbjährlichen Vertiefungskurse ist, dass über das Anwählen verschiedener Kurzangebote die Möglichkeit besteht, sich ein eigenes Profil zu entwickeln, in dem sich die Vielseitigkeit der Praxisanforderung des Berufsbildes der Erzieherin widerspiegelt. In der nachfolgenden Auflistung wird die Vielfältigkeit der Kursthemen deutlich, die zum Teil auch verschiedene Lernorte außerhalb der Schule beinhalten.

 

Wahlpflichtkurse des Schuljahres 2016/17:

Sprachanregungen im Elementarbereich

Forschen und Experimentieren mit Kindern von 4 – 6 Jahren

Yoga für Kinder

Erlernen von Sportarten zur Umsetzung in die Praxis

Geschlechtsbewusste Pädagogik

Medienpädagogik im Elementarbereich

Liedbegleitung mit der Gitarre

Singen und Spielen mit Vorschulkindern

Kinder erfahren den Lebensraum Nordsee

Interreligiöse Bildung im Elementarbereich

Zugang zu mathematischem Denken für Vorschulkinder

Partizipation in der Kita

Kindliche Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren 

Aktive Medienarbeit im Elementarbereich

Gesprächsführung und Gruppenleitung

 

Nachdem im Rahmen des Wahlpflichtbereichs ein Ausprobieren und Ausloten eigener und beruflicher Interessen erfolgte, wird  in der sich anschließenden Oberstufe ein vierstündiges Projekt angewählt. Dieses ermöglicht eine gezielte Schwerpunktsetzung und trägt besonders in der Verbindung von theoretischen und praktischen Anteilen  wesentlich zur späteren beruflichen Qualifizierung bei. Die Themen des Wahlpflicht- und Projektbereichs werden explizit im späteren Abschlusszeugnis ausgewiesen, um die individuelle Profilbildung der Schülerinnen und Schüler darzustellen.

 

Folgende Profile werden im Schuljahr 2016/17 angeboten:

 

Interkulturelle Pädagogik

Erlebnispädagogik für Kinder- und Jugendliche

Jugendhilfe - Hilfen zur Erziehung

Behinderung und Inklusionspädagogik

Improvisationstheater

Sexualpädagogische Aspekte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen