Entsprechend der Vorgaben in § 6, § 29 und § 30 der Verordnung v. 23.05.2016 sind folgende Unterlagen für die Bewerbung zur externen Prüfung an der Fachschule für Sozialpädagogik mit dem Abschluss „staatlich geprüfte Erzieherin/staatlich geprüfter Erzieher“ erforderlich:

 

1. ein Bewerbungsschreiben, in dem Sie u.a. darlegen, in welcher Ihnen bekannten sozialpädagogischen Gruppe Sie ein für die Prüfung erforderliches pädagogisches Projekt durchzuführen beabsichtigen,

2. ein tabellarischer Lebenslauf mit lückenloser Darstellung des bisher durchlaufenen schulischen und beruflichen Werdegangs,

3. beglaubigte Abschriften der Zeugnisse, die zum Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen erforderlich sind, sowie weiterer Zeugnisse, die Auskunft über den bisherigen beruflichen Werdegang geben und die erworbenen sozialpädagogischen Kompetenzen belegen,

4. der Nachweis oder, falls dies unmöglich ist, die Glaubhaftmachung der Vorbereitung zur Prüfung. Als Bewerberin für die Externenprüfung müssen Sie nach § 29 und § 30 der Verordnung erläutern, wie Sie sich Ihre Vorbereitung zur Prüfung vorstellen, da methodisch-didaktische, fachtheoretische und fachpraktische Kompetenzen vorausgesetzt werden, die dem Ausbildungsstand einer Fachschülerin/ eines Fachschülers am Ende des zweiten Ausbildungsjahres entsprechen,

5. eine Erklärung, ob schon an anderer Stelle der Versuch zur Ablegung der Prüfung unternommen worden ist,

6. eine aktuelle ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung für die Tätigkeit in sozialpädagogischen Einsatzfeldern,

7. ein erweitertes polizeiliches Prüfungszeugnis,

8. eine aktuelle Meldebescheinigung, die Auskunft über den Wohnsitz im Zeitraum des letzten Jahres gibt,

9. eine ausgefüllte Erklärung (Sie erhalten dazu ein Formblatt), in dem Sie die Kostenübernahme von derzeit 400 Euro bestätigen.

 

Beratungs- und Informationsveranstaltungen über die Zulassungsvoraussetzungen und den Ablauf des Prüfungsverfahrens finden zu folgenden Terminen statt:

am Mittwoch, den 16.10.2018 und am Mittwoch, den 27.11.2018, jeweils um 14.00 in Raum C 140 (Gebäude C, 1.OG)

 

Bewerbungsschluss ist der 15. Januar eines Jahres.