Mobilitätstag, didacta Hannover, 14.02.2012

Auszubildende aus der Hauswirtschaft stehen auf dem Podium
und berichten über ihre Erfahrungen in Finnland

Die Moderation interviewt die Stipendiaten und Stipendiatinnen

 

Im Rahmen der Bildungsmesse didacta trafen sich über 150 junge Menschen,
die in den letzten Monaten einen Auslandsaufenthalt in der beruflichen
Erstausbildung im Rahmen des Leonardo-da Vinci Programms abgeschlossen
haben. Sie tauschten ihre fachlichen Erfahrungen und persönlichen Eindrücke
aus, tagten in verschiedenen Arbeitsgruppen und formulierten dort gemeinsame
Botschaften an Politik und Wirtschaft.

Die Botschaften bildeten die Grundlage für die Diskussion mit hochrangigen
Repräsentantinnen und Repräsentanten des Europäischen Parlaments, des
Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Nationalen Agentur
Bildung für Europa. Einstimmiges Fazit aller Akteurinnen und Akteure des Mobilitätstages 2012:
Mobilität während der beruflichen Ausbildung wird immer wichtiger.

Jede Arbeitsgruppe wurde im Plenum
durch eine Moderatorin oder einen
Moderator vertreten. Im Bild: Laura
Fiedler, Arbeitsgruppe Hotel- und
Gaststättengewerbe/
Lebensmittelhandwerk, Auszubildende
zur Hauswirtschafterin im
3.Ausbildungsjahr (SZN Bremen).

uploads/tx_useraccgallery/Moderatorin Laura Fiedler
Moderatorin Laura Fiedler
© Andreas Genz

Für jede Arbeitsgruppe gab es eine Sprecherin oder einen Sprecher für das Podium, um
persönliche Eindrücke und Gruppenergebnisse zu präsentieren. Anika Rinn, Auszubildende
zur Hauswirtschafterin im 2.Ausbildungsjahr (SZN Bremen) vertrat die Arbeitsgruppe Hotel-
und Gaststättengewerbe/ Lebensmittelhandwerk.

Beide Teilnehmerinnen des SZN Bremen waren nach der Veranstaltung sehr zufrieden mit
dem Verlauf. Ihr persönliches Fazit:

„Wir hatten gute Bedingungen für unseren Leonardo-Aufenthalt in Finnland,
wenn man es mit anderen vergleicht. Sechs Wochen, angemessene Finanzierung, gute
Arbeitsbedingungen vor Ort und gute Betreuung, was will man mehr.
Komisch, dass sich nicht viel mehr Azubis aus der Hauswirtschaft bewerben!?
Solche Chancen muss man doch nutzen.“

Vgl. www.na-bibb.de/nc/service/veranstaltungen/veranstaltungsdokumentationen.html