LEONARDO DA VINCI Mobilität

HauswirtschafterInnen lernen und arbeiten in Europa

Das Schulzentrum Neustadt bietet seit 2003 den dualen Auszubildenden der Hauswirtschaft im Rahmen ihrer Erstausbildung die Möglichkeit im zweiten Ausbildungsjahr einen Teil ihrer Ausbildung im europäischen Ausland zu absolvieren.

Der sechswöchige Auslandsaufenthalt findet in hauswirtschaftlichen Betrieben in Finnland und in der Schweiz statt.

Botschaften der LEONARDO DA VINCI STIPENDIATEN

(2012), die überzeugen...

 

Am 14. Februar 2012 trafen sich in Hannover über 150 Auszubildende und
Berufsfachschüler aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Bremen und Hamburg, die im
Rahmen des Programms LEONARDO DA VINCI Mobilität einen Auslandsaufenthalt
absolviert haben. Die wichtigsten Botschaften der Stipendiaten an die unterschiedlichen
Adressaten sind:  

Auszubildende und Berufsfachschüler
• Trau Dich, Du kannst nur gewinnen!
• Nutzt die Chancen, Ausbildung ist international!
• Lerne neue Sprachen, vor Ort geht es!  

Unternehmen und Schulen
• Auslandsaufenthalte machen Ausbildung attraktiv!
• Innovation durch internationale Öffnung!
• Gute Vorbereitung und Betreuung vor Ort sichern den Lernerfolg!
• Gebt Ressourcen frei, damit Mobilitätsaufenthalte realisiert werden können!
• Lange Auslandsaufenthalte ermöglichen besondere Lernchancen!
• Mobilität ist Ausbildung, nicht Urlaub!  

Programm LEONARDO DA VINCI
• Danke!
• Macht mehr Werbung für LEONARDO DA VINCI Mobilitäten, zum Beispiel auf Facebook und in
den Abschlussklassen der allgemeinbildenden Schulen!
• Zeigt Unternehmen den Mehrwert der Mobilität auf!
• Qualitätsstandards sind gut, müssen gelegentlich aber noch durchgesetzt werden!  

Politik und Europa
• Danke!
• 6% der Azubis und 20% der Studenten? Das ist nicht Gleichwertigkeit!
• Wir brauchen mehr Mobilität und sie darf an Europas Grenzen nicht Halt machen!
• Abschlüsse europaweit anerkennen!
• Papierkrieg und schlechte Datenbanken sind ein Problem!